# 26. April Boys Day im Lieblingsladen

# 26. April Boys Day im Lieblingsladen

Mitte April war es soweit. Ich habe das eintägige Projekt im Rahmen des „Boys Day“ meiner Schule, der Gemeinschaftsschule in Schwieberdingen, im Lieblingsladen Korntal absolviert. Der Boys Day ermöglicht Jungen in eher typisch weiblichen Berufen Einblick zu bekommen.

Ich war ganz gespannt, was mich im Lieblingsladen erwarten könnte, in dem Spielwaren, Kindermode aber auch Geschenkartikel verkauft werden. Zunächst wurde mir der gesamte Laden gezeigt und erklärt, wie die Aufteilung und auch die Kasse funktioniert. Danach bekam ich meine erste Aufgabe: eine vorhandene Spieleliste mit den Brettspielen, die vorrätig sind, zu vergleichen und aufzuschreiben, was alles fehlt. Die Liste ist eine Serviceleistung des Lieblingsladens, in der alle Spiele kurz erklärt werden, sodass direkt das passende Spiel ausgesucht werden kann. Dafür muss sie aber natürlich vollständig sein.

Im Laufe des Tages kam dann auch direkt eine Lieferung mit Ware, die ich prüfen und mit Preisen versehen musste. Anschließend räumte ich sie in das passende Regal ein, was gar nicht so einfach war, da es ziemlich voll wurde.

Währenddessen lief natürlich der normale Verkaufsbetrieb weiter. Interessant war dabei vor allem zu sehen, wie und was die Kunden einkaufen, wie an der Kasse abgerechnet wird und wie auch Kundengespräche bzw. Beratungen von Kunden ablaufen.

Sehr gefallen hat mir an diesem Tag, dass ich einen näheren Einblick in den Verkauf und Arbeitsalltag von Verkäufern in einem Laden für Spielwaren und Kindermode bekommen konnte. Nächstes Jahr mache ich bestimmt wieder mit beim „Boys Day“ und bedanke mich ganz herzlich beim Team vom Lieblingsladen für diesen informativen Tag.